Ubuntu Update

So, heute mal das Ubuntu auf meinem Laptop von Warty Warthog (warziges Warzenschwein) auf Hoary Hedgehog (altersgrauer Igel) geupdatet (klingt doch viel niedlicher als Woody oder Sarge bei Debian 😉 ) – nun wacht er auch nach dem Suspend wieder auf – toll.
Nach dem Update musste ich leider feststellen, dass meine WLAN-Karte nicht mehr ging – dmesg meldete mir:

ipw2100: Intel(R) PRO/Wireless 2100 Network Driver, 0.54
ipw2100: Copyright(c) 2003-2004 Intel Corporation
eth0: Using hotplug firmware load.
eth0: Firmware 'ipw2100-1.2.fw' not available or load failed.
eth0: ipw2100_get_firmware failed: -2
eth0: Failed to power on the adapter.
eth0: Failed to start the firmware.

Mhh – wieso lädt der die Firmware nicht mehr? Nach ein bisschen googeln hab ich herausgefunden, dass das Hotplugging-System schuld ist. Die neue Version sucht nicht mehr in /usr/lib/hotplug/firmware sondern in /lib/firmware. Man muss also das Verzeichnis nach /lib kopieren (verlinken reicht nicht!) und dann einmal neu starten – und schon gehts wieder.

[UPDATE]
Leider funktioniert das Laden der Firmware nur, wenn das Notebook am Netzkabel hängt. Wenn er auf Akku läuft, schmeißt er immernoch den gleichen Fehler raus. Und keiner weiß Rat, um das zu beheben …

UPDATE II:
Der Fehler war ein ganz dummer – ich hatte noch die alte Kernel-Version vom Warty installiert. Ein Update des Kernels, der dann auch zu den restlichen Paketen des Systems passt, hat den ganzen Schlamassel behoben. Danke an die Ubuntu-users-Mailingliste!

3 Kommentare

  1. Zum Glück habe ich noch einen PC mit funktionierendem Netzwerk-Anschluß, der Googeln ohne Probleme möglich macht 😀

  2. Danke. Ich hatte diese Lösung auch schon einmal gefunden und inzwischen wieder verloren. Merkwürdig, daß Suse den falschen Pfad nicht korrigiert – der Fehler taucht bei jedem Versions-Update erneut auf…

    Nochmal: DANKE!
    fassi

Kommentar verfassen