Gambling Queen

I am the gambling queen! Donnerstag abend: Pokerrunde 🙂
Ich scheine heute irgendwie kein Glück zu haben, hab wenn überhaupt nur ein mickriges Pärchen auf der Hand – so wird das nichts. Robert gewinnt eine Runde nach der anderen und die Türme seiner Spielchips werden immer höher.

Dann kommt meine Stunde – hahaha Full House. Da kann man schonmal was riskieren – ich setze ziemlich viel – und verliere – André hat auch ein Full House, aber ein höheres Blatt. Hö? Kann ja wohl nicht sein. Naja, weiter gehts, ist ja nur ein Spiel. Und schon wieder hab ich ein Full House in der Hand – was für ein Glück. Ich setze wieder ziemlich viel, weil die Chance, dass mich nochmal jemand ausbootet, ist nun relativ gering. Und wieder schlägt das Schicksal zu: diesmal hat Robert ein höheres Full House. Ich bin total abgebrannt.

Die anderen haben wohl Mitleid mit mir und ich krieg noch ein paar Chips. In der letzten Runde setzt dann jeder das was er noch hat (obwohl Robert komischerweise dagegen war). Und das unglaubliche passiert – ich hab einen Drilling, alle anderen nur ein oder zwei Pärchen. Und nu is alles meins 🙂

2 Kommentare

  1. *lol* komm gibs zu, das war deine strategie. Erstaunlich nur, dass die anderen auf die Unschludvomlande Nummer reingefallen sind 😉

Kommentar verfassen