Ach nee

Herr Wintermeyer hat OTRS den Rücken gekehrt – zumindest als Geschäftsführer der OTRS GmbH. Er hat nun ein neues Unternehmen namens Amooma gegründet:
"Es entspricht meinem Naturell viel mehr, neue Projekte aufzubauen, als funktionierende zu verwalten", kommentiert Stefan Wintermeyer seinen Abgang. "Wir haben mit OTRS sehr viel erreicht, doch jetzt möchte ich die Aufbruchstimmung nutzen und neue Ideen verwirklichen. VoIP, RFID, NLP und Ticket-Systeme werden bislang höchstens als Insel-Technologien eingesetzt – die amooma GmbH wird sich um die Vernetzung kümmern."
Aber eines hat sich nicht geändert – die Affinität zu Stränden und Meer 😉

Stefan Wintermeyer hab ich in diesem Jahr auf den Chemnitzer Linuxtagen – mit Hund Tiger (der übrigens eine eigene Webseite hat) – in einem sehr witzigen Vortrag gesehen, in dem es darum ging, wie man mit Open Source Software Geld verdienen kann (Vortragsfolien gibts .hier) – nun ja, er scheint ja wirklich zu wissen, wie's geht …

[via golem]

1 Kommentar

  1. Der <i>"Herr Wintermeyer"</i> kann ruhig auch mit Stefan angesprochen werden. "Herr Wintermeyer hat dies und das gemacht." hört sich IMO schrecklich alt an. 😉

Kommentar verfassen