Ubuntu ist toll

Ubuntu ist ech toll – das nenn ich wirklich ein nutzerfreundliches Linux. Ich hab mir bei Ebay eine kleine, etwas ältere Webcam für €5 ersteigert (Terratec USB Cam mit CPiA Chip) – nur so zum Spaß und rumprobieren, vielleicht bastel ich mit meinem alten Board mal noch nen Wohnzimmerrechner, dann wird die Cam zur Cat/Cam 😉
Ich hatte früher schon mal eine Webcam, die ich allerdings vertickt habe, weil ich sie nie unter Linux ans Laufen gekriegt habe (war eine Cam von LG mit einem exotischen Chip drin) und habe mich demzufolge schon auf Bastelei eingestellt. Aber nix da, Cam an den USB angeklemmt, System erkennt die Cam ordnungsgemäß und xawtv zeigt mir das Bild der Cam. Unglaublich! Nun läuft von Zeit zu Zeit das webcam-Script von xawtv, das ein Bild schießt und per FTP auf den Server schiebt. Nur mit Video Conferencing ist es unter Linux noch etwas im argen – es gibt keine vernünftige Software. gnomemeeting läuft zwar, ich krieg aber keine Verbindung zu jemandem hin 🙁

Kommentar verfassen