Internetanschluss – Ende gut, alles gut?!

Manchmal hilft jammern doch. Nicht lange, nachdem ich dieses Posting geschrieben hatte, klingelte das Telefon. Ein netter Mitarbeiter von 1&1 war an der Strippe, um zu Fragen, ob denn bei uns die DSL-Störung noch bestehen würde, sie hätten Probleme mit dem System und er kann den Status grad nicht abrufen. Auweia, dachte ich, na das kann wohl noch dauern. Aber nix da, gerade eben unterwegs bekam ich die langerwartete SMS aufs Handy mit der Mitteilung, dass die DSL-Störung behoben ist. Zu Hause angekommen, der Kontrollblick auf die FritzBox – cool, die DSL-LED blinkt nicht mehr, sondern leuchtet konstant. Das ist jetzt also das erste offizielle Posting über DSL seit unserem Umzug im August 2007!

3 Kommentare

  1. Danke sehr … ist schön, endlich wieder online zu sein, ohne auf die Uhr gucken zu müssen oder während des Seitenladens nen ganzen Pullover strickt!

Kommentar verfassen