Intervalltimer

Coach Chris hat mich übrigens darauf aufmerksam gemacht, dass jedes (neuere) Nokia-Handy einen Intervalltimer eingebaut hat. Den kann man sehr gut zum Laufen benutzen und man braucht so keine Zusatzsoftware installieren (obwohl die Boxglocke vom Mobile Interval Training Timer am Ende des Trainings echt toll ist, aber wie gesagt, das ist leider keine Freeware).

Nokias Intervalltimer ist ein bisschen versteckt, deswegen habe ich ihn bisher wohl auch nicht für voll genommen. Er befindet sich im Organizer-Menü unter dem Eintrag „Countdown timer“. Man kann sich dort mehrere Timer anlegen, die dann jeweils in Perioden aufgeteilt sind, diese kann man wiederum individuell einstellen. Ein Manko ist, dass es maximal 10 Perioden pro Timer geben kann. Wenn man also z.B. 8 x 3min laufen, 2min gehen will, kommt man nicht ganz aus mit einem Durchlauf. Man kann jedoch sagen, dass man, nachdem ein Timer komplett durchgelaufen ist, diesen gleich nocheinmal starten möchte. Alles in allem eine nette Alternative, die noch dazu eingebaut daherkommt.

Kommentar verfassen