Jahresrückblick 2009

An dieser Stelle folgt nun der schon traditionelle Jahresrückblick. Für Weihnachten und die Zeit zwischen den Jahren ist pure Entspannung geplant, was bedeutet, dass ich den schönen Dingen des Real Life™ frönen werde und hier bis zum neuen Jahr sicherlich keine neuen Posts erscheinen werden (einen Weihnachtsgruß wirds aber noch geben ;-))

Zugenommen oder abgenommen? Abgenommen. ABGENOMMEN! Und zwar: *fanfare* 10kg! Tendenz: noch ein bisschen weniger und dann Gewicht halten.

Haare länger oder kürzer? Kürzer, viel kürzer. Sieht viel besser aus. Finde ich.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger? Gleich geblieben.

Mehr Kohle oder weniger? Mehr.

Mehr ausgegeben oder weniger? Ich denke mehr, da wir dieses Jahr wieder im Ausland Urlaub gemacht haben.

Mehr bewegt oder weniger? Mehr! Viel mehr! Laufen, Taijiquan, …

Der hirnrissigste Plan? Mhhh. Fällt mir so spontan nichts ein. Iih ich bin vernünftig.

Die gefährlichste Unternehmung? Siehe Frage vorher.

Die teuerste Anschaffung? Meine neue Kamera

Das leckerste Essen? Selbstgemachte Pizza mit viel Käse und Pepperoni.

Das beeindruckendste Buch? Da gab es dieses Jahr einige. Am bewegendsten: „The kite runner“ und „A thousand splendidsuns“ von Khaled Hosseini, am spannensten die Millenium-Trilogie von Stieg Larsson (bin grad beim zweiten Band).

Der ergreifendste Film? Ein flacher Frauenschmachtfetzen: „Nights in Rodanthe“ mit Richard Gere. Den nenn ich hier nur, weil ich da wirklich Rotz und Wasser geheult habe. „Harry Potter and the half-blood prince“ hat mich enttäuscht. Bin noch gespannt auf „Avatar“, den wir vielleicht zwischen den Jahren noch gucken wollen.

Die beste CD? „Guitar Gangsters & Cadillac Blood“ von Volbeat. Sehr nett morgens im Auto zum wachwerden 😉

Das schönste Konzert? Die Toten Hosen in Ferropolis im Juni.

Die meiste Zeit verbracht mit…? Familie, Arbeit, …

Vorherrschendes Gefühl 2009? Zufriedenheit und Glück

2009 zum ersten Mal getan? Laufen gegangen, Taijiquan trainiert.

2009 nach langer Zeit wieder getan? Im Meer geschwommen.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? Mir fällt spontan nur eins ein: kaputter Kühlschrank während des Urlaubs (hach wie trivial)

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe? Für ihn dazusein. Immer. Ohne Kompromisse.

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat? Für mich da zu sein. Immer. Ohne Kompromisse.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat? „Du siehst toll aus.“ (Das mag jetzt oberflächlich klingen, aber im Zusammenhang mit Sport treiben und 10kg abnehmen ist das ein ganz großartiges Gefühl!)

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe? Müsste ich meinen Mann fragen.

Die größte Enttäuschung? Ich war nicht enttäuscht.

Die Erkenntnis des Jahres? Es ist keine Erkenntnis, die ich dieses Jahr gewonnen habe, aber ich war auch 2009 sehr dankbar dafür, eine großartige Familie zu haben, die immer hinter mir steht und mir immer das wohlige Gefühl gibt, „nach Hause zu kommen“.

Wofür bist du dankbar? Für meine Familie, die alles ist, was ich bin, für meinen Job, der mir viel Spaß macht und dafür in Frieden zu leben, was mir die Möglichkeit gibt, Augen für die kleinen Dinge zu haben, die einfach nur Schönheit ausstrahlen. Im Autoradio ein schönes Lied zu hören und dabei einen Sonnenaufgang zu sehen, kann pures Glücklichsein auslösen. Sehr großer Luxus!

2009 war mit 1 Wort…? toll

2010 wird? Hoffentlich genauso schön wie 2009.

Wie war für dich 2009? Soll 2010 besser werden? Ich bin gespannt auf Eure Kommentare!

3 Kommentare

  1. Für mich war 2009 ein einfaches Jahr ohne große Hoch- und Tiefpunkte. Ich hoffe dass 2010 besser wird. Aber habe noch keine wirklichen jahresrückblick gemacht. Kommt noch sind ja noch 9 Tage Zeit!

  2. Ich wünsche dir u. deiner Familie schon einmal ein schönes Weihnachtsfest.

    Ansonsten kann ich auch nur schreiben: „Same procedure as every year“. 😉

  3. 2009 war für mich das beste Jahr was ich bisher überhaupt hatte. Ich habe einen wunderschönen Sohn geboren, den ich über alles liebe, für den ich immer da sein werde! Den besten Mann der Welt geheiratet *grins*, der mich so liebt wie ich bin und mich nicht verändern möchte! Was ich nicht gechafft habe bisher, ABZUNEHMEN!!! Dies habe ich mir für das Jahr 2010 vorgenommen, und ich hoffe das ich mein Wunschgewicht wieder schnell erreiche, habe ich ja schonmal geschafft *gg*! Das Jahr 2009 war soooo wunderbar und ich hoffe die nächsten werden mind. genau so!!! lg

    P.S.: Kam denn eigentlich meine Weihnachtsmail an??? Hoffe doch schon….

    Frohes Weihnachtsfest und einen sanften Rutsch ins neue Jahr 🙂
    Hoffe wir sehen uns 2010 mal wieder!!!

Kommentar verfassen