GIMP my photo

Wie schon im letzten Artikel angekündigt plane ich eine Artikelserie zur Fotonachbearbeitung mit GIMP. Von einem unbearbeiteten Foto frisch aus der Kamera will ich die einzelnen Arbeitsschritte zeigen, die ich durchführe und das Foto noch ein bisschen zu (P|G)impen. Warum ich das vorhabe? Zum einen gibt es viel mehr Photoshop-Tutorials als GIMP-Tutorials und das will ich ein bisschen ändern :-). Zum anderen erhoffe ich mir, selbst noch jede Menge zu lernen. Ich werde die Ausgangsfotos zum Download zur Verfügung stellen und jeder darf sich dran probieren und in den Kommentaren berichten, was er oder sie mit dem Foto angestellt hat.

In Vorbereitung für diese Aktion seid Ihr herzlich eingeladen in meinem Photoblog bzw. Flickr-Stream rumzustöbern und Fotos auszusuchen, von denen Ihr gern sehen würdet, wie sie bearbeitet sind. Also, los gehts!

2 Kommentare

  1. tolle Idee. 🙂
    wirst Du auch die xcf Dateien zur Verfügung stellen in den sich entwickelnden Versionen?
    Mich würde z.B. interessieren, wie man gezielt Hintergründe austauscht, oder das Zusammenspiel von Masken zu Ebenen, wann man welche Maske wann am besten einsetzt.
    Bin mal gespannt

  2. Ja, ich werde auch die xcf-Dateien zur Verfügung stellen. Ich denke auch, dass das Sinn macht, um die einzelnen Schritte nachzuvollziehen und selbst dran rumzuspielen. Danke für deinen Input!

Kommentar verfassen