And the winner is …

So, nachdem nun am Montag kurz vor Mitternacht die Einsendefrist für das Gewinnspiel für das GIMP-Buch abgelaufen ist, darf ich nun den Gewinner bekannt geben. Bei der Ziehung des Gewinners durfte mir meine Shell helfen:

kati@beaker:~$ export number=$RANDOM
kati@beaker:~$ let number%=15
kati@beaker:~$ echo $number
2

Die Gewinnerin des Buchs ist also Ines. Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit GIMP!

9 Kommentare

  1. 1.) Im Auswahlverfahren ist ein Bias drin zugunsten der MAX_INT%15-ersten Teilnehmer
    2.) Müsste nicht der 3. Eintrag gewinnen (0,1,2…) ?

  2. Öhm … was soll ich jetzt darauf antworten? *g* Öhm … der Rechtsweg ist ausgeschlossen. So. Aber ich merk’s mir für’s nächste Mal. Danke für den Hinweis. Bitte schick mir doch einen Vorschlag für eine bessere Berechungsformel 🙂

  3. Die Boardsoftware hat den Klugscheißtag oben herausgefiltert. Ich meine es nicht ganz so vorwurfsvoll, wie ich es klingt. Ich bin Besserwisser mit Selbsterkenntnis. 😉

    n=15
    MAX_INT=32767

    UNFAIR_PART=MAX_INT%n
    FAIR_UPPER_LIMIT=MAX_INT-UNFAIR_PART

    number=$RANDOM
    while [ „$number“ -ge $FAIR_UPPER_LIMIT ]
    do
    number=$RANDOM
    done

    CANDIDATE=(number%n)+1

    echo „Gewonnen hat Kandidat Nr. $CANDIDATE“

  4. Hehe kein Problem, ich hatte es auch ohne Klugscheißertag mit einem Augenzwinkern gesehen. Und danke für den Input! Wieder was gelernt.

  5. Mist, zu spät. Hätte auch gerne mitgemacht. Kate, ist noch so ein Gewinnspiel in nächster Zeit in Planung 😉 LG Jessi

  6. @Jessi: Bisher ist kein neues Gewinnspiel geplant, aber vielleicht kommt mal wieder was. Abonnier dir doch den RSS-Feed, dann verpasst du nichts mehr 😉

Kommentar verfassen