Must-have-seen Movies

Photo credits: phill.d

Der Lieblingsliebste und ich gucken ja gern Filme, meistens auf DVD (lovefilm.de* ist ein ganz großartiger Leihservice, um sich Filme nach Hause schicken zu lassen), meistens an einem Freitag, zusammen mit selbstgemachter Pizza ((und nennen es dann Pizza Friday)) ((spießig? egal!)).

Manchmal wenn ich mich mit Leuten unterhalte, bin ich erstaunt, welche Filme die nicht kennen. In der Uni hatten wir schon die Idee, mal ein „Must-have-seen-Filme-Seminar für Informatiker“ anzubieten, aber ich glaube da sind wir nicht der richtige Fachbereich, um darauf Leistungspunkte zu geben (und ich hasse es, wenn Filme zerredet werden).

Darum gibt es jetzt hier exklusiv meine persönliche Liste der Kult-Filme (und Serien), die man auf jeden Fall kennen sollte, vor allem als Informatiker (aber nicht nur als solcher)!

23 – Nichts ist wie es scheint

23 erzählt die Geschichte das Hackers Karl Koch AKA Hagbard Celine, der in den 1980er Jahren erhackte Informationen an den KGB verkauft hat und später unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte, die Todesumstände von Karl Koch sind bis heute nicht wirklich geklärt. Schon allein wegen der aus heutiger Sicht antiquierten Rechentechnik und des Hackens schlechthin ein Informatiker-Kultfilm.

Wayne’s World

Die Geschichte von zwei durchgeknallten Metal-Fans, die aus ihrem Keller eine abgefahrene Fernsehsendung senden, unzählige witzige und oft kopierte Szenen (wer saß nach dem Film nicht schonmal zu Queen’s „Bohemian Rhapsody“ headbangend im Auto?) und das ein oder andere bekannte Gesicht – neben Hauptdarstellern Mike Myers und Dana Carvey auch Ed O’Neil (Al Bundy) oder Alice Cooper) machen diesen Film einfach zu einem Kultfilm.

The Big Lebowski

Der Dude ist ein im Bademantel rumlaufender, White Russian-trinkender Alt-Hippie, der den Tag damit verbringt, Bowling zu spielen und Joints in der Badewanne zu rauchen. Das ändert sich eines Tages schlagartig, als Schlägertypen vor der Tür stehen, die ihn für einen Millionär halten und Geld von ihm erpressen wollen. Eine wirre Geschichte voller Verwechslungen und verbockter Geldübergaben beginnt. Der Film ist voller skuriler Typen und Schimpfwörter – nichts für Zartbesaitete.

Matrix-Trilogie

Zur Matrix-Trilogie ist wahrscheinlich nicht viel zu sagen, weil sie jeder kennt, oder? Der meiner Meinung nach beste Teil ist immernoch der erste. Hacker Neo erfährt, dass er bisher in einer Traumwelt gelebt hat, einer Illusion, die von herrschenden Maschinen erschaffen wurde, um die Menschheit ruhig zu stellen und als Energiespender versklaven zu können. Neo ist der Auserwählte, der die Menschheit von den Maschinen befreien soll. 100% Informatiker-Kult.

Herr der Ringe-Trilogie

Auch zur Herr der Ringe-Trilogie will ich nicht viele Worte verlieren. Peter Jackson’s gelungene Verfilmung des Tolkien-Klassikers ist ein Muss für fantasy-affine Geeks.

Per Anhalter durch die Galaxis

Die Bücher der Anhalter-Reihe von Douglas Adams gehören sowieso zur Pflichtlektüre eines jeden Informatikers. Die Verfilmung aus dem Jahr 2005 ist supergut gelungen und genauso abgefahren wie das Buch. Wer es etwas trashiger mag, dem sei die BBC-Serie aus den 80ern empfohlen.

Blues Brothers

Coolness, großartige Dialoge, Musik und die wahrscheinlich längste und schadensreichste Verfolgungsjagd der Filmgeschichte machen diesen Film zu einem waren Kult-Titel.

Star Trek – First Contact

Wahrscheinlich könnte ich hier auch jeden anderen Star Trek Film aufführen, da Star Trek an sich schon Kult ist. „First Contact“ ist aber dennoch besonders, da dieser Film den Anfang zeigt. Ein versoffener Zephram Cochrane erfindet den Warp-Antrieb und lockt damit die Vulkanier an. Dieses Zusammentreffen läutet eine neue Ära für die Menschheit ein.

Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion

Eine herrlich trashige deutsche Science Fiction-Serie in Schwarzweiß, in der Raumschiffe, die aussehen wie Bügeleisen, an Strippen baumeln, Instrumente durch silberne Hebel und blinkende Lichtern dargestellt und Angriffe auf das Schiff nur duch Hin-und-Herwackeln der Schauspieler sichtbar sind. Hierzu ist auch der Abschnitt „Tricktechniken“ um Raumpatrouille-Wikipedia-Artikel lesenswert:

Für den „Overkill“ (Folge 4 und 7) wurde eine Gipskugel an einer Stelle ausgehöhlt und mit Reis, Rosinen, gemahlenem Kaffee und Mehl gefüllt. Diese Füllung wurde dann mit Pressluft weggeblasen. Das Ganze wurde dann mit einer Highspeed-Kamera aufgenommen und später mit der normalen Filmgeschwindigkeit (25 Bilder pro Sekunde, da es sich um eine TV-Produktion handelte) wieder abgespielt.

Besonders sehenswert: Tänze aus dem 21. Jahrhundert, wie man sie sich in den 1960er Jahren vorgestellt hat.

The Big Bang Theory

Eine noch ganz frische Serie, die aber dennoch unter den Geeks und Nerds dieser Welt schon Kultstatus erreicht hat. Und mich hat das TBBT-Fieber auch erfasst.

Auf Telepolis gibt es übrigens auch noch einen „ultimativen Geek -Filmcanon„.

Was sind Eure Kultfilme? Welchen Film hab ich vergessen? (Sicherlich fallen mir nach dem Posten des Aritkels noch mindestens 1,538 weitere Filme ein, die man unbedingt gesehen haben sollte.)

photo credits cinema image: phill.d

6 Kommentare

  1. Also Matrix, Herr der Ringe und Star Trek… da bin ich mit dabei. Herr der Ringe ist für mich und meine Liebste sogar zum Ritual zu Weihnachten geworden. Wenn man das Essen bei den Eltern und Schwiegereltern überlebt hat, dann ruhen wir uns mit Chips und Eis aus. So machen wir mit der Special Edition 1-2 Tage „Lord of the rings extreme!“ 🙂

    Übrigens das Video ist genial.

    Schönen Sonntag

  2. The big Lebowski – yeah! Mein absoluter Lieblingsfilm. Sollte man aber unbedingt im Original und nicht in Deutsch sehen…

  3. Eine der Lieblingsserien meines Informatiker-Ehemannes ist übrigens „The IT Crowd“. Sehr lustig. Ich warne allerdings vor der deutschen Synchron-Version, die extrem lieblos zusammengeschustert wurde…

    The Big Bang Theory scheint auch genau unser Geschmack zu sein, da muss ich unbedingt mal bei Gelegenheit reinschauen.

  4. The Big Bang Theory ist genial, wir lieben die Serie. Vielen Dank für den Tipp!! 🙂

Kommentar verfassen