3 Kommentare

  1. Mmh, seltsam. Mir macht schon die exclusive SAP-Halle auf der CeBit immer ein bißchen Angst, und das Video ist wieder eine Ansammlung von technischen Buzzwords und unterschiedlichsten Konzepten.
    Hr. Plattner sagt ja selber in einem anderen Video, dass eine In-Memory-Database für Ihn nichts anderes ist als eine vollgecachtes DBMS. Das haben wir aber schon länger. Spaltenorietierte DBMS sind lange erforscht und im Einsatz. Und darüber hinaus gibt es vielversprechende Ansätze jenseits einer dichtgepackten 2D-Tabelle und SQL-Fixiertheit. Es ist bestimmt nicht alles für jeden Zweck richtig, aber die Ideen sind deutlicher auf Veränderung ausgerichtet als den Ansatz von Plattner, wie ich Ihn verstehe.
    Ich das Gefühl, SAP versucht Probleme zu lösen, die wir ohne sie gar nicht hätten 😉 Vielleicht klärt mich mal jemand Fachkundigeres auf, was jetzt das eigentlich Neue ist.

  2. Mhh also um das technische Blahfasel ging es mir auch eigentlich gar nicht so. Um das wirklich einschätzen zu können, dazu habe ich zu wenig Ahnung von Datenbanken. Ich fand das Video einfach nur witzig gemacht 🙂

  3. OK, ich fands nur so gewollt witzig. Vielleicht weil mein Bullshit-Radar angeschlagen hat, und es dadurch nicht mehr so souverän wirkte.
    Aber ich lass mich gern überzeugen.

Kommentar verfassen