Babycontent

Sharona the Pacifier Keeper
Achtung! Dieses Posting enthält Schwangerschaftshormone, viele Hachs und Gefühlsduseligkeiten.

Hach, an manchen Tagen schwebe ich einfach auf Wolke Sieben. So wie heute. Nachdem sich das Krümelchen in meinem Bauch vom Taiji-Sportler mit zart streichenden Wolkenhänden zum Wudang-Kanonenfaust-Kämpfer, der fleißig für den schwarzen Gurt trainiert, entwickelt hat, war es mal wieder Zeit für nen Arzt-Termin und Ultraschall gucken. So geschehen gestern und heute (Feindiagnostik). Und was soll ich sagen — hach einfach schön. Alles dran, alles ganz, alles funktionstüchtig. Den Herzschlag gehört. Und heute ließ „es“ sich sogar mal zwischen die Beine gucken (dafür Hände und Füße vorm Gesicht – ein echter Akrobat!).

Es ist ein Mädchen 🙂 Hach ich könnte grad die ganze Welt abknutschen!

[photo credits: only_point_five]

7 Kommentare

  1. freu mich voll für euch. so beides zu haben ist doch einfach nur klasse. ich hoffe ich habe beim nächsten auch so ein glück und wenn nicht, auch egal 😀

    ich denke wenn es ein junge wesen wäre hätt man es sicher auch schon irgendwie längst gesehen, dass sieht man ja auch recht schnell und früh 😉

    liebe grüße

  2. Danke Ani! Wie ich schon gesagt habe, über einen Jungen hätte ich mich genauso gefreut, das eigentlich richtig schöne heute war das lange Ultraschall gucken und sehen, dass offenbar alles gesund ist und das kleine Herz schlagen zu hören …

  3. Eeeek pink! Ob ich mich daran gewöhnen werde? Muss? Mal sehen … aber eine Geek Daughter wirds wohl werden, in unserer Familie hat sie gar keine andere Chance 😉

Kommentar verfassen