Clown-Cupcakes

Was passiert, wenn man einem fast Vierjährigen ein Kochbuch mit Cupcakes-Rezepten in die Hand drückt und sagt „Such dir welche aus, die wir für den Kindergarten backen!“? Natürlich wird das Rezept ausgesucht, was optisch am meisten was her macht. So kam es, dass wir letztens abends in der Küche saßen und (gefühlt) stundenlang Clown-Cupcakes dekorierten, die dann aber richtig toll aussahen und auch im Kindergarten für ein großes Hallo sorgten. Geschmeckt haben sie offensichtlich auch, da alles ratzfatz aufgegessen wurde.

Wir haben das Original-Rezept ein wenig angepasst, da der amerikanische Hang zu viel Buttercreme (der gesamte Clownskopf ist eigentlich aus Buttercreme) eher nicht so unser Geschmack ist. Viel Spaß beim Nachbacken (und viel Geduld beim Dekorieren ;-)).

Zutaten

für die Cupcakes (24 Stück)*

  • 500g Mehl
  • 3/4 TL Natron
  • 2 1/4 TL Backpulver
  • 1 1/2 TL Salz
  • 250g Butter
  • 275g Zucker
  • 5 große Eier
  • 3 Eigelbe
  • 470ml Buttermilch
  • 2 TL Vanilleextrakt

für die Buttercreme

  • 5 Eiweiß
  • 200g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 450g Butter, in kleine Stückchen geschnitten (Raumtemperatur)
  • 1,5 TL Vanilleextrakt

Dekomaterial

  • bunte Papierförmchen
  • Zuckerperlen
  • Zuckerschrift
  • Smarties
  • 2 Tüten Haribo Picoballa

Zubereitung — Cupcakes

  • Ofen auf 175°C vorheizen und Muffinblech mit Papierförmchen bestücken
  • Mehl, Natron, Backpulver und Salz vermengen
  • am besten mit einem Mixer auf hoher Stufe Butter schaumig schlagen und Zucker einrieseln lassen, bis die Masse blassgelb und fluffig ist
  • weitermixen und ein Ei nach dem anderen einrühren
  • Eigelbe hinzugeben, weitermixen bis alles gut verrührt ist
  • Geschwindigkeit des Mixers verringern und abwechselnd Mehlmischung und Buttermilch einrühren
  • Vanilleextrakt einrühren
  • Teig auf die Muffinförmchen verteilen – jede Vertiefung sollte ca. 3/4 voll sein
  • ungefähr 20min backen, nach der Hälfte der Zeit das Blech um 180° drehen – am Ende mit einem Holzstäbchen testen, ob die Cupcakes fertig gebacken sind (wenn noch Teig am Stäbchen klebt, ein paar Minuten länger backen)
  • Cupcakes mit den Papierförmchen aus dem Blech nehmen und abkühlen lassen

Zubereitung — Buttercreme

  • Eiweiße, Zucker und Salz in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einem Wasserbad unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Masse sich warm anfühlt und der Zucker sich aufgelöst hat
  • Schüssel vom Wasserbad nehmen und mit einem Mixer, zunächst auf langsamer Stufe, dann schrittweise mit immer schnellerer Geschwindigkeit sehr steif schlagen
  • Weitermixen, bis die Masse sehr fluffig, glänzend und komplett abgekühlt ist (ca. 10 min)
  • Mixer auf langsame Stufe stellen und nach und nach die Butterstückchen einrühren
  • Vanilleextrakt einrühren und so lange weitermixen, bis eine homogene Masse ohne Luftbläschen entstanden ist

Dekorieren

  • aus dem abgekühlten Cupcake einen Kegel ausschneiden, dieser ist später der Hut des Clowns
  • Vertiefung des Cupcakes mit etwas Buttercreme ausspritzen und Mini-Schaumkuss einsetzen
  • „Hals“ des Cupcakes mit Picoballas als Kragen verzieren (in die Buttercreme kleben)
  • an den Mini-Schaumkuss ein Smartie mit Buttercreme als Nase ankleben
  • mit Zuckerschrift Augen anmalen
  • Bommel aus Buttercreme an den Hut spritzen und in Zuckerperlchen tauchen
  • Hut mit Buttercreme an den Mini-Schaumkuss kleben

* ich habe die Zutaten von der amerikanischen Cups-Angabe auf Gramm umgerechnet – ich hoffe mir ist dabei kein Fehler unterlaufen

(basiert auf dem Rezept für Clown-Cupcakes, in: Martha Stewart: „Cupcakes“, S. 197)

Kommentar verfassen