52 Filme – Woche 03 – Filme mit Tieren

Ach und da dachte ich schon, die Nummer mit den besten Sterbeszenen war schwierig.

Diese Woche in 52 Filme: Filme mit Tieren.

Och nee. OK, der Artikel wird kurz. Ich mag keine Tierfilme.

„Free Willy“? Grottenschlecht. „Ein Hund namens Beethoven“? Nee (wer wusste, dass David Duchovny eine Nebenrolle in diesem Film hatte?). „Marley und ich“? Ich kann Owen Wilson nicht ertragen. Einstein, der Hund von Doc Brown in „Back to the Future“ war cool, aber das passt ja dann wohl eher nicht so in die Kategorie Tierfilm. Also hier keine Filmtrailer diese Woche. Nada. Niente. Nitschewo.

8 Kommentare

  1. Kann ich gut nachvollziehen. Ich hatte selber arge Schwierigkeiten bei dem Thema. Ich liebe Tiere, aber in Filmen haben sie nichts zu suchen.. Naja, du weisst, wie ich das meine.

  2. Ich musste jetzt spontan an die Weihnachtsgans Auguste denken, aber wahrscheinlich eher, weil wir das im Dezember im Puppentheater geschaut und herzlich gelacht haben.

  3. Also mir fällt da als Lieblingstierfilm die Episode mit den Tribbles vom Raumschiff Enterprise ein. Man darf allerdings nicht weiterdenken, was mit den armen Kuschlies passiert ist, nachdem der Captain sie auf das klingonische Kriegsschiff gebeamt hat… ähm, wegen der Zeitform: gebeamt haben werden wird… oder so!

  4. Coach: Ach ein Tribble wollt ich immer gern haben. Sehr cool ist auch die Crossover-Folge von Deep Space Nine, wo die DS9 Crew in die Vergangenheit reist und auf Kirk und Co. samt Tribbles stoßen.

    Conny: Kenn ich gar nicht …

Kommentar verfassen