52 Filme – Thema 07 – Geschüttelt, nicht gerührt

Diese Woche fragt Nadine nach dem Lieblings-James-Bond-Film.

Der wahre James Bond ist für mich Pierce Brosnan. Die Bond-Darsteller davor sind alle von vor meiner Zeit und Daniel Craig … naja. Brosnan hat die notwendige Arroganz, um James Bond glaubhaft darzustellen. Ich mag ihn. Auch wenn er seinerzeit erheblich an Sympathie-Punkten eingebüßt hat, als er bei Thomas Gottschalk auf der Couch saß und Zigarre geraucht hat. Ekelhaft!

Aber zurück zum Thema. Mein liebster James-Bond-Streifen ist „Stirb an einem anderen Tag“.

4 Kommentare

  1. das ist einfach für mich

    – die alten Bondfilme hab ich nie gesehen
    – also nur 2 Bonds zur Auswahl
    – dann ganz klar beide Craig-Filme, ich find den gut

  2. Craig ist für mich nicht der ideale Bond Darsteller. Pierce passte einfach besser, da gebe ich Katrin recht. Wobei Craig ja aangeblich nach dem kommenden Bond auch keinen weiteren mehr drehen will. Nur wer soll es dann richten? Meine Vorschläge: Chris Hemsworth oder auch Bradley Cooper.

Kommentar verfassen