Gute Vorsätze für 2014

Wie immer zum Jahresanfang – die guten Vorsätze. Da im letzten Jahr doch einiges liegengeblieben ist bzw. ich nicht alle Vorsätze auch durchgezogen habe, gibt es doch ein paar Anknüpfungspunkte, wo ich weitermachen will. Also, los gehts:

Noch bewusster und entspannter durchs Leben gehen

Hier will ich vor allem versuchen, mir nicht zu viel vorzunehmen. Ich neige dazu, dass ich ganz viele Dinge tun will, mir viel Material besorge, mich dann verzettele und nichts auf die Reihe kriege, weil die To-Do- Liste immer länger wird. Das will ich ändern, weil mich das unzufrieden macht und immer das Gefühl zurücklässt, gar nichts zu schaffen. Less is more!

Mehr Sport und Bewegung im Alltag

Das letzte Jahr war im Rückblick nicht so aktiv, wie ich eigentlich vorhatte. 2014 sollen wieder ein paar mehr Laufkilometer auf die Uhr kommen. Einfach weil es mir gut tut.

Mehr bewusste Offline-Zeit

Mehr Zeit nehmen für Familie, Garten, Bücher lesen ohne dem letzten Facebook-Kommentar hinterherzuhecheln. Einfach weil es mir gut tut.

[photo credits: Porto Bay Events]

Kommentar verfassen