Gestern abend waren wir zur "A Tribute to Frank Sinatra"-Gala im Maritim. Es war toll!!! Ich steh unheimlich auf diesen Bigband-Sound und konnte die zwei Stunden kaum stillsitzen. Drei Sänger (eine sehr stimmgewaltige Dame und zwei Herren, die nicht minder gut singen konnten), ein Moderator und natürlich die Blue Eyes Big Band haben uns einen schönen Abend bereitet.
Der Saal war auch gut gefüllt, was vielleicht auch daran lag, dass der Veranstalter zum Schluss die Karten mit 50% Rabatt vertickt hat, weil sie die Zusatzshow wohl nicht mehr vollgekriegt haben (erste Veranstaltung war am Samstag, für die wir keine Karten mehr bekommen hatten).
So, nächsten Samstag gehts zum Toten-Hosen-Konzert nach Leipzig. Da sagt mal einer, ich habe keinen vielseitigen Musikgeschmack …


So, nun hab ich das Blog-System doch mal umgestellt auf SPHPBlog.
Ich bin zu faul Ich habe einfach keine Zeit mein eigenes Blog-System um ein paar nützliche Funktionen wie das Einfügen von Bildern oder eine komfortablere Eingabe mit Formatierungsfunktionen zu erweitern.
SPHPBlog habe ich bei Petra gefunden, die wiederum im Konrads Weblog verlinkt ist. Dieses Blogsystem ist sehr schlicht und einfach ohne unnötigen Schnickschnack und kommt ohne Datenbank aus – Einträge und Kommentare werden in komprimierten Textfiles abgelegt. Einfach und genial.
Das alte Blog ist noch hier anzuschauen.

Yesterday, when Jonas was having a nap and the post man woke him up by ringing, I had an idea for a new invention – the Doorbell 2.0, a configurable doorbell. I imagine something like this: you don’t have just a button labeled with your name a visitor can push, it should have a small display that can show also IM like status messages like "Do not disturb", "I’m in the garden, please ring twice" or "Dear postman, please deliver my package to the neighbour". Of course you should consider, that a message like "No one is at home" could attract burglars, maybe the Doorbell 2.0 (everythings 2.0 these days …) could be connected to an intrusion detection system.
Doorbell 2.0 should be easily configurable via a web interface or a special device, which let’s you set different status messages, ringtones (hey Jamba, wanna buy my idea?) or just turn off the doorbell easily. No more disturbing while having a nap … unless some nasty folks pass by and ring the bell on purpose (but you could set your bell to silent then).