Was mich wirklich nervt im Straßenverkehr sind Schleicher. Solche Leute, die sobald sie ein Hindernis in Form einer geschlossenen Bahnschranke oder einer roten Ampel in der Ferne vor sich sehen, sofort auf die Bremse steigen um dann sich dann in Schrittgeschwindigkeit langsam an das Hindernis heranzutasten. Am besten dabei zwischendurch immermal wieder abbremsen, damit man ja nicht zu schnell auf das Hindernis zurast. Argh! So fährt doch kein vernünftiger Mensch! Man fährt an die rote Ampel ran, bremst davor, hält brav an und wartet auf grün. So what? Klasse sind auch Leute, die sich notorisch knapp unter der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit halten und so auch gern mal mit 20 durch eine auf 30km/h begrenzte Baustelle bewegen. Argh!

photo credits: mugly

P.S: Ich höre zu viel last.fm im Büro. Heute morgen lief ein nettes Lied im Autoradio und ich wollte spontan auf den „Lieben“-Knopf drücken *patsch*