Letzte Woche flatterte eine Mail von Martin von kwerfeldein.de in meine Inbox – ob ich nicht Lust hätte, das Moderatoren-Team des Fotomagazins zu verstärken. Na, da musste ich nicht lange überlegen und habe natürlich spontan ja gesagt. Ich habe mich echt gefreut, dass mir soviel Vertrauen entgegen gebracht wird, zumal wir uns bisher nur online kennen.

Also, klickt doch mal rein bei kwerfeldein.de und hinterlasst nen Kommentar – wenn er nett ist, schalt ich ihn auch frei 😉

Neben dem Blog gibt es übrigens auch ein tolles Forum.

Diese Woche gibt es mal ein buntes Sammelsurium an interessanten und lustigen Dingen, die ich im Web gefunden oder aus dem Feedreader gefischt habe. Read on!

[photo credits: violinha]

Am Anfang des Studiums ist man erschlagen von den vielen Informationen, die auf einen einprasseln. Welches Skript ist jetzt wichtig für Mathe? Welches Tutorial hatte mir der freundliche Kommilitone doch gleich für Haskell empfohlen? Und warum hat diese Bibliothek eigentlich so viele Bücher?

In diesem Posting habe ich mal ein paar Bücher und Links aufgeführt, die mir geholfen haben, den Durchblick im Studium zu behalten. Das sind also Empfehlungen, die auf meiner persönlichen Erfahrung basieren. Viele der Bücher gibt es in den meisten (Uni-)Bibliotheken oder auch gebraucht bei Ebay oder Amazon Marktplatz. Also keine Angst vor riesigen Ausgaben! (Und auch in Zeiten des Internets ist es immernoch toll, ein Buch aus Papier in der Hand zu haben und drin zu blättern. Glaubt mir!)

Mathe

Lothar Papula: Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler

„Der Papula“ ist das Mathelehrbuch für Ingenieure und ingenieursverwandte Fächer (zu dem ich Informatik zähle). Es ist in einem sehr verständlichen Ton geschrieben und enthält viele Beispiele, die das Verständnis erleichtern. Der Papula besteht aus 3 Bänden: weiterlesen

Für Euch Foto-Enthusiasten da draußen gibt es mal wieder was abzustauben:

Auf lensflare.de gibt es 10-Euro Gutscheine + kostenlosen Versand von Extrafilm.de – diesen kann man für Abzüge, Poster, Fotobücher und vieles mehr einlösen. Um einen Gutschein zu bekommen, einfach auf den Gutscheinlink in Steffens Posting klicken.

Ebenfalls bei lensflare. de kann man einen Tatonka Fotorucksack im Wert von €160 gewinnen! Die Aktion läuft bis 18.05., also haltet euch ran! Um gewinnen zu können, muss nur folgende Frage beantwortet werden: Findet heraus ab welchem Warenwert der Versand bei Rucksack-Center.de kostenlos ist und hinterlasst einen Kommentar unter Steffens Artikel mit dem entsprechenden Betrag.

Martin von kwerfeldein.de hat auch ein tolles Gewinnspiel laufen – hier werden zusammen mit Enjoyyourcamera.com ein

MemoryKick 120GB Media Center im Wert von €299 sowie 10 x 1 Fototestarte für Objektive und Kamera im Wert von jeweils €9,99

verlost.  Mitmachen ist ganz einfach: entweder einen Kommentar zu Martins Blogpost verfassen, das Gewinnspiel im eigenen Blog verlinken oder ein RT von Martins Tweet auf Twitter absenden.

Also viel Glück!

1. Auf wie vielen Datenträgern speicherst Du Deine Fotos?

Erstmal auf der CF-Karte der Kamera, dann auf der Festplatte des Rechners, später werden sie dann evt. auf die externe USB-Platte verschoben und auf DVD gesichert.

2. Wie regelmässig machst Du Backups?

Nicht regelmäßig genug, aber das merkt man erst wenn es zu spät ist :-/
3. In welchem Format speicherst Du Deine Fotos?

Die Originale in RAW, bearbeitete in JPG und eventuell XCF (GIMP-eigenes Format), um sie später weiter bearbeiten zu können.
4. Welche Ordnerstrukturen oder Dateinamen verwendest Du?

Erstmal gibt es einen Jahresordner, darin dann Themen-Ordner (Urlaub, Feiern, Natur etc.), die Dateinamen sind die von der Kamera vergebenen.

5. Wie indizierst Du Deine Fotos?

Manche Fotos werden getaggt, die Tags werden dann aber nicht in die Meta-Daten gespeichert, sondern in der Software zur Bilderverwaltung (digikam unter KDE)

6. Welche Software setzt Du ein?

iPhoto, digikam, The GIMP

[via kwerfeldein]

Das ist kein offizielles Stöckchen, wer Lust hat, darf es aufheben!

Lunch

Lunch, originally uploaded by missmarple79.

I have been hunting that little one for some days. It built a huge web next to our terrace and I was watching it for some time. I grabbed my camera, but at the first attempt my red t-shirt scared it and it flew into a big flower and hid there. Just my bad luck. Today, wearing a green shirt, I blended well into the surrounding plants and little spiderman let me take photos of him while having a lunch snack. The wind shaking the web was giving me a hard time focussing, but this shot turned out to be fine.