Cozy Ivan

Man man, ganz schön eingestaubt hier alles. Könnte mal wieder jemand etwas putzen.

Jaja, ich weiß, der letzte echte Blog-Eintrag ist schon wieder ewig hier und irgendwann werden die ganzen tollen Guten-Morgen-Bilder auch irgendwie langweilig, nicht wahr?

Es ist Winter. Meh. Ich mag Winter nicht. Es ist immer dunkel, es ist kalt und der menschliche Körper neigt dazu, sich irgendwelche hässliche Viren und Bakterien einzufangen, die einem dann ratzfatz klarmachen, wer der Boss ist. Es ist die Jahreszeit, die ich am liebsten auf der Couch, unter einer Decke, mit Tee, Buch, Kerzen und Tablet verbringe. Einfach berieseln lassen, die Seele baumelt vor sich hin und doch fühlt man sich irgendwie rastlos. Der Dezember ist vollgestopft mit Terminen und Feiern aller Art und dann muss man ja auch noch Weihnachtsgeschenke besorgen …

Die Laufschuhe hängen derzeit am Nagel, ich bin gänzlich unmotiviert (und derzeit auch krank mit sauschwerem Frauenschnupfen), mich in die Dunkelheit und Nasskälte zu stürzen. Winterschlaf und so. Ein „du musst jetzt aber mal wieder laufen gehen“ löst gerade eher einen Trotzreflex aus.

Winter ist aber auch die Selbermach-Jahreszeit. Derzeit hat mich wieder das Nähfieber gepackt und ich nähe Schnickeldies und mehr oder weniger nützliche Dinge für mich und die Familie, aber auch zum Verschenken (Schals, Etuis, Pixibuch-Taschen, Notizbuchhüllen, Untersetzer, Kissen, ….). Meine Pinterest-Wand wächst quasi täglich und es kommen ständig neue Sachen hinzu, die ich gern mal ausprobieren würde. Das einzige was mich nervt, ist meine oftmals schwergängie und manchmal unsauber nähende Low-End-Nähmaschine – ich hoffe, der Weihnachtsmann hat gesehen, dass ich immer lieb war und bringt mir eine schönere *zwinkerzwinker*

Und sonst so? Die Kindelein entwickeln sich prächtig, die ersten 3 Monate Schule hat Kind 1.0 mit Bravour gemeistert und es macht ihm großen Spaß. Mittlerweile versucht er überall zu lesen, was irgendwo steht, was besonders lustig bei englischen Worten ist 😉 Kind 2.0 geht weiterhin gern in den Kindergarten und ist ihrem großen Bruder in vielen Dingen sowas von ähnlich, wie mir auch die Kindergärtnerinnen bestätigen.

Wir freuen uns auf Weihnachen und ein paar Tage ausspannen. So richtig.

[photo credits: Amanda Quintana-Bowles]