Julizeit ist Firmenstaffelzeit. Dieses Jahr waren wir sogar mit zwei Teams unseres Instituts am Start und vom Hiwi bis zum Prof war alles vertreten. Das Wetter war diesmal ein großer Unsicherheitsfaktor. Im letzten Jahr war es sehr heiß und schwül, was das Laufen sehr erschwerte. Als wir nun in der letzten Woche beim offiziellen Firmenstaffel-Training im Elbauenpark waren, zeigte Klärchen auch, was Sommer heißt und wir sind mit den Neulingen die Strecke eher abgegangen als abgelaufen. Gestern waren es nun angenehme 18 Grad, viel Wind und ab und zu gab es ein paar Regentropfen. Der Wind war ziemlich frisch und mitunter richtig kalt, vor allem beim Warten auf die Staffelstab-Übergabe. Beim Laufen dann war es natürlich ziemlich warm :D, kein Regen und es ging richtig gut, so dass mein Team sogar das zweite Team um 2 min geschlagen hat und ich meine Vorjahreszeit im 40sec verbessern konnte. Vor allem aber hat es viel Spaß gemacht und die Organisation war viel besser als im letzten Jahr. Genug Getränke für alle! 🙂

Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

(Foto:  Maike Glöckner / Radio SAW)

(Foto: Maike Glöckner / Radio SAW)