Grundstimmung: fragmentierter Tag macht fragmentierte Gedanken.

Der Wecker klingelte wie immer punkt 5 Uhr. Es gelingt mir nur sehr selten, dann gleich aufzustehen, meistens malträtiere ich noch ein paar Mal die Schlummertaste, so auch heute.

Ich schälte mich dann aus dem Bett, ließ den Hund in den Garten und macht mir mein Breakfast of Champions™ – schwarzer Kaffee und ein Glas Wasser. Seit einiger Zeit mache ich Intervallfasten und das erste Essen gibt’s erst später.

Kurz darauf dann die Kindelein aus ihren Betten geworfen, befrühstückt, fertig gemacht, zum Bus geschickt/gefahren.

Erste Schreibtischrunde, ein bisschen Buchhaltung und werkeln am Kundenprojekt. Später Wochenend-Einkauf – wo kommen nur immer die ganzen beigen Leute her? Egal um welche Zeit ich einkaufen gehe, sie sind immer da.

Zurück zu Hause spätes Frühstück, die nächste Schreibtischrunde. Mittag geht’s eine Runde mit dem Hund in den Wald, nachdem dieser recht nervös neben meinem Schreibtisch rumtänzelte. Er erträgt seinen neuen Maulkorb, den wir ihm auftrainieren, mit Würde und sieht ein wenig aus wie Bane. Wir sehen unterwegs Rehe und dicke Regentropfen. Ich ärger mich ein wenig, dass ich mich nicht aufraffen konnte, die Laufschuhe anzuziehen, aber immerhin gehen wir eine große Runde.

Am Nachmittag trudelt K1 ein und ich hole K2 vom Schulbus ab. Die Woche ist geschafft und jeder verzieht sich erstmal in sein Zimmer zum Ruhe haben und Runterkommen. Der Liebste schlägt auch zu Hause auf und hat Blumen zum Frauentag mitgebracht. Hachz. Ein zweites Blümchen gibt es von einer lieben Freundin.


Technik-Bla: Im Blog/auf der Domain mal noch ein SSL-Zertifikat installiert. Bemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, im neuen WordPress-Editor Sonderzeichen einzugeben, der Knopf dafür ist verschwunden *mpf* . Das ™-Zeichen oben hab ich per Copy&Paste von einer anderen Seite eingefügt.

Quote of the day:

If you don’t produce, you won’t thrive — no matter how skilled or talented you are.

Cal Newport. Deep Work, 2016. S. 32

Kinder ins Bett gekippt, jetzt mit dem Liebsten die letzte Discovery-Folge gucken und Essen vom Inder naschen.