Schlagwort: kde

KDE presents Oxygen

Mhh, that makes me look forward the next KDE release. KDE announced the new iconset Oxygen which also brings new aspects of usabilty and new techniques into the project.

Beautiful, isn't it?!

[via golem]

MissM@rple’s Kopete emoticons

I made a nice emoticon theme for Kopete, if you like, you can download it at kde-look.org

Quanta und Umlaute

Quanta + ist ein HMTL-Editor für KDE. Er ist sehr mächtig, hat viele Funktionen und Gimmicks und es lassen sich komfortabel auch größere Webseiten-Projekte mit ihm verwalten. Nur eine Kleinigkeit fehlt ihm: Es gibt keine Funktion, die es erlaubt, automatisch deutsche Umlaute oder Zeichen wie ß in das entsprechende HTML-Entity zu überführen. Doch um Glück lässt sich diese Funktion ziemlich einfach nachrüsten:

Zunächst muss man sich das Paket recode installieren:
(unter Debian oder Ubuntu mit sudo apt-get install recode). recode sorgt dafür, dass Charactersets konvertiert werden.

Im Quanta muss man sich eine neue Aktion festlegen:
1. Menü „Einstellungen“ –> Aktionen festlegen
2. Im sich öffnenden Fenster links unten „neue Aktion“ wählen (ggf. vorher eine entsprechende Stelle im Aktionsbaum wählen, ich hab es unter Standard eingefügt, dann ist gleich ein Button in der Standard-Werkzeugleiste)
3. Unter Aktions-Eigenschaften eingeben:

  • Typ: Skript
  • Text: Umlaute_ersetzen (oder Text deiner Wahl) (Bei Klick auf den Button rechts neben dem Textfeld kannst du noch ein passendes Icon auswählen)
  • Kurzinfo: ersetzt Umlaute mit HTML-Entities (Text deiner Wahl)

4. Unter „Detaillierte Einstellungen“:

  • im Textfeld recode -d latin1..h4 (unter der Voraussetzung, das eine Latin-Encodierung (iso8859-xx) auf der Konsole bzw. als Systemstandard eingestellt ist! Wenn z.B. utf8 die Standard-Encodierung des Systems ist, muss der Befehl recode u8..h4 lauten. Eine komplette Liste der verfügbaren Zeichensätze liefert der Aufruf recode -l — danke an Andreas für diesen Hinweis!)
  • Eingabe: aktuelles Dokument
  • Ausgabe: aktuelles Dokument ersetzen
  • Fehler: Nachrichtenfenster

5. Anwenden und OK drücken, danach sollte der Button mit deinem Icon in der Werkzeugleiste auftauchen (kann man auch manuell in eine andere Werkzeugleiste verschieben etc.)

Das wars – wenn du nun auf den Button klickst, werden im aktuell geöffneten Dokument Umlaute und Sonderzeichen durch HTML-Entities ersetzt.

(Diese Beschreibung basiert auf einem alten LinuxUser-Artikel, ich habe diese Beschreibung auch im deutschen Ubuntu-Forum gepostet.)

Wie süß …

Eine Seite mit vielen witzige Tux-Avataren

[gefunden bei ubuntuusers.de]