Hust hust … wow, beeindruckend wieviel Staub und Spinnweben sich so in 18 Monaten in einem Blog ansammeln können, wenn man sich nicht mehr drum kümmert.

Ich dachte, ich seh hier mal wieder nach dem Rechten, aber es scheint alles noch zu halten, keine Blessuren, der Anstrich sieht immer noch ordentlich aus.

Zum ersten Mal benutze ich nun auch den Gutenberg-Editor, der seit dem letzten Major Release in WordPress enthalten ist und das gefällt mir richtig gut. Das Schreiben fühlt sich besser an, weniger technisch.

Was ist in der Zwischenzeit passiert?

weiterlesen →